»Am Meer riecht es immer ein bisschen nach Freiheit!«

Als Kind träumte ich davon eines Tages am Meer zu wohnen, mit einer Palme im Vorgarten. Mit diesem Ziel im Gepäck bin ich 2010 aus Frankfurt am Main losgezogen, machte mich auf die Suche und habe bis heute nicht aufgehört.

Mittlerweile lebe ich am Meer, aber Palmen haben wir hier in Norddeutschland nicht. Zum Glück! So habe ich einen guten Grund immer wieder loszuziehen, neue Orte zu entdecken und mich inspirieren zu lassen.

Ich bin viel mit meinem Bulli zwischen den Meeren unterwegs, unterrichte Yoga Kurse, Workshops und Yoga Retreats in Deutschland und im europäischen Ausland.

Schau doch mal bei meinem Yoga-Angebot vorbei

Hi, ich bin Sandra. Reisende Yogalehrerin, leidenschaftliche Yogaschülerin und die Seele von Yoga zwischen den Meeren.

Die Reise mit und durch die Yoga Praxis hat mich zu unglaublichen Entdeckungen geführt. Ich erkenne heute immer mehr, wie ich mich mit den Herausforderungen und Abenteuern des Lebens entfalte, anstatt mich ihnen zu widersetzen.

Tief verwurzelt in meiner eigenen Natur zu sein und meine Umgebung als Quelle der Inspiration sehen zu können, ist eines der wertvollsten Geschenke, die mir die Yoga Praxis gibt.

Auf dieser Seite erzähle ich dir meine persönliche Geschichte. In meinem Newsletter, auf Instagram und natürlich in meinem Yoga Unterricht erzähle ich regelmäßig von den Konzepten, die mir persönlich dabei helfen durch die komplexe Schönheit des Lebens zu navigieren.

Meine Ausbildungen und Kompetenzen findest du am Ende der Seite.

Meine persönliche Reise zum Yoga

Nicht immer lag mir meine eigene Gesundheit, die Verbindung zur Natur und zu anderen Menschen so sehr am Herzen wie heute. Ehrgeizig und ergebnisorientiert rief ich früher jede Herausforderung zum Duell auf. So auch die Yoga Praxis, die mir mein damaliger Sportmediziner nach zig Verletzungen als ausgleichende Praxis zu meinem aktiven Lebensstil empfahl.

Einmal angefixt bin ich diesem inneren Ruf, dieser Ahnung gefolgt, dass es um „mehr“ geht. Ich war neugierig: Warum fühlte ich mich nach jeder Praxis so anders?

Ich begann tiefer zu graben, ging zu Workshops unterschiedlicher Lehrer:innen und machte 2012 meine erste Ausbildung zur Yogalehrerin.

Als ehemalige Turnerin hatte ich mit vielen Verletzungen zu kämpfen, die während der Yogapraxis immer wieder auftraten. Daher fühlte ich mich in ausrichtungsbasierten Yogastilen wohler und wurde neugierig, warum sie sich so positiv auf meinen Körper auswirken. Seitdem faszinieren mich anatomisch sinnvoll ausgerichtete Asanas, die dazu beitragen den Körper wieder zurück in sein natürliches Gleichgewicht zu bringen.

Mein Yoga-Stil

Ich unterrichte eine ausrichtungsbasierte, moderne Form von Hatha Yoga. Meine Basis bilden eine Inside Yoga Ausbildung, eine Zertifizierung zur Anusara Elements Yogalehrerin sowie eine Ausbildung zur Yoga Personal Trainerin.

Durch eine optimale Ausrichtung verändert sich nicht nur unsere körperliche Wahrnehmung, auch unsere geistige und emotionale Haltung wird beeinflusst. Wir lernen uns selbst besser zu verstehen, entwickeln Mitgefühl und Empathie für uns selber und für andere.

Freiheit, Stabilität & Beweglichkeit sind 3 Attribute die sich in meinem Unterricht, genau wie in meinem Alltag, wiederfinden. Mein Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, an dem sich jeder Abenteuerlustige auf seiner eigenen Reise sicher fühlt – unabhängig von seinen Vorkenntnissen im Yoga.

Mein Unterricht ist durchaus kraftvoll und auch mal mental herausfordernd. Sich seiner eigenen Grenzen bewusst zu werden, sie sich einzugestehen und bei Bedarf zu verschieben lässt uns gestärkt aus der Praxis gehen.

Worte aus meinen Klassen

Herzlichen Dank für das wunderbare Wochenend Retreat in SPO. Uns haben deine Yogastunden sooo sehr gut getan und wir sind gut aufgetankt in die neue Woche gestartet! Gerade für uns als Yogalehrer ist es manchmal schwer sich darin einzulassen. Bei dir war es leicht, da du so großes fundiertes Wissen hast und uns den Rahmen gegeben hast, in dem wir uns wohl und sicher gefühlt haben.«

Jessica & Kolja, Flensburg
Du bist einfach meine Yogalehrerin! In deinen Stunden komme ich zu mir, immer. Ich gebe den Fokus wieder auf die wichtigen Dinge und vor allem auf mich. Die Themen deiner Stunden finde ich immer sehr passend gewählt und für die heutige Zeit gut verpackt. Ich liebe es, dass ich durch dich eine so gute Ausrichtung gelernt habe und jedes mal mehr dazu lerne.«

Killi, St. Peter-Ording
Recht herzlichen Dank für dein wundervolles Retreat, Anne und ich haben es sehr genossen. Die Art und Weise wie du deine Yoga Einheiten durchführst gefällt uns sehr, da diese immer sehr harmonisch und gleichmäßig verlaufen. Zudem hat mich das Retreat dazu angeregt verschiedene Dinge in meinem Leben zu überdenken, danke dafür.«

Anne & Thomas, ..

Meine Kompetenzen

Ich bin immer zuerst Yogaschülerin. Ich gebe weiter, was ich für mich selbst erfahren habe. Nicht mehr. Nicht weniger. Meine Neugier ist noch lange nicht gestillt, ich strebe ständig nach tieferem Wissen. Je mehr Fort- und Ausbildungen ich besuche, desto klarer wird mir, wie spannend der noch vor mir liegende Weg ist.

All das, was in meinen Unterricht einfließt, habe ich meinen Lehrer:innen, meinen Ausbilder:innen und Schüler:innen zu verdanken. Diese Begegnungen inspirieren mich immer wieder neu und stärken mich, meinem Herzensweg zu folgen und über meine eigenen Grenzen hinauszuwachsen.

Meine Hauptausbilder:innen sind Barbra Noh, Matt Giordano und Young-Ho Kim.

Zusätzlich gibt es unzählige Menschen die meinen Weg begleitet und inspiriert haben. Einige dieser wertvollen Begegnungen findest du in der Community Yoga zwischen den Meeren.

Meine Hauptausbildungen im Überblick

Inside Yoga mit Young-Ho Kim & Team (AYA 500)

Yoga Personal Training mit Young-Ho Kim (AYA + 100)

Anusara Elements mit Barbra Noh (AYA 208)

Strength & Grace Training mit Barbra Noh (AYA +70)

Aktuell in Ausbildung – Chromatic Yoga mit Matt Giordano (AYA +300)